Jahresfeier 2010

Am  Samstag, 11.Dezember 2010 konnte der 1.Vorsitzende Manfred Weinberger zahlreiche Besucher in der voll besetzten Turnhalle zum Jahreskonzert der Musikkapelle begrüßen.  

Die Jungbläser unter der Leitung von Jugenddirigent Dieter Schurr eröffnete den Abend mit “Die Musikfabrik“. Nach weiteren Musikstücken wurden die Kinder mit viel Applaus belohnt. Auch die Blockflötengruppe spielte gemeinsam mit ihrem musikalischen Leiter Wolfgang Leitmann einige Lieder und überraschte die Zuhörer mit ihrem perfekten Vortrag.

Die Jugendkapelle überzeugte mit „The Peter Gun Theme“ und Melodien aus „Phantom der Oper“ . Bei dem Musikstück „Everybody needs somebody“ waren plötzlich kleine Blues Brothers mit Hut und Sonnenbrille zu sehen und zu hören.

Der Verein schenkte zum Jahresabschluss allen Jugendlichen ein neues T-Shirt mit dem Logo „Blasmusik ist cool“, welches an diesem Abend auch von allen beteiligten Kindern zum ersten Mal  getragen wurde.

Besonders hervorgehoben wurde die Leistung von drei Jungmusikern, die alle den D1 Lehrgang mit hervorragendem Erfolg bestanden haben. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle nochmals an Vanessa Deppert, Jana Lang und Tobias Schurr!  

Die Musikkapelle unter der bewährten Leitung ihres Dirigenten  Dietmar Schniepp spielte als erstes Musikstück gekonnt den „Hans Bürge Marsch“. Dieser Marsch wurde den Hohenstaufenern Musikern von der Schweizer Partnerkapelle aus Hägendorf_Rickenbach bereits am gemeinsamen Ausflug überreicht .

Nach „Skandinavia“ und „Mazury Rhapsody“ trumpfte die Kapelle mit dem „Alten Kameraden“ Marsch. Danach wurden verdiente Musiker für jahrelange Treue geehrt.

Die bronzene Ehrennadel für 10 Jahre erhielten:
Michaela Rösel
Frank Spindler
Tobias Kull
David Fuchs
Martin Bohn
Monika Meidl für 10 Jahre Beisitz als passives Mitglied im Ausschuss

Die goldene Ehrennadel  mit Ehrenurkunde für 30 Jahre erhielt:
Wolfgang Leitmann  

Die goldene Ehrennadel für 40 Jahre mit Ehrenbrief erhielten:
Gerald Bühler
Gerhard Spindler
Bernhard Frasl

Manfred Weinberger überreichte noch gravierte Krüge und bedankte sich auch im Namen des Vereins für ihren jahrelangen treuen Einsatz in der Kapelle

Dann folgte der „Deutschmeister-Regiments Marsch“, "Don Pedro", "Swinging Glenn Miller" sowie der Polka "Ein halbes Jahrhundert". Mit zwei weitere Zugaben wurde der musikalische Teil des Abends beendet.

Die anschließende Pause wurde zum Verkauf der Lose genützt. An dieser Stelle sei noch mal allen gedankt, die durch Geld – und Sachspenden eine solch große Tombola ermöglichten!

Beim Schwäbischen Lustspiel „S´Kurkendle“  überzeugte die eingespielte Theatergruppe unter der neuen Leitung von Judith Weinberger wieder mit ihren schauspielerischen Qualitäten und strapazierte kräftig die Lachmuskeln der Zuschauer!

Der Vorstand Manfred Weinberger verabschiedete sich im Namen des Vereins und wünschte allen Anwesenden eine besinnliche Weihnachtszeit